Katzentoilette mit Sieb zur mühelos einfachen Reinigung

Katzentoilette mit Sieb zur mühelos einfachen Reinigung

Eine Katzentoilette gehört zu Grundausstattung für jeden Katzenhalter und natürlich auch für die die es werden wollen. Hierbei ist es auch egal, ob die Katzen Freigänger sind oder als Wohnungskatze gehalten werden. Denn auch eine Freigänger Katze kann schon mal in der Nacht müssen, wenn sie nicht draußen unterwegs ist.

Katzen sind sehr reinliche Tiere und den Gang zur Toilette ist eines der ersten Dinge, die sie von ihrer Mutter lernen. Hier muss man auch unbedingt auf Sauberkeit achten und die Katzentoilette täglich mehrmals reinigen. Manche Katzen können hier sehr eigen sein und wenn es ihnen stinkt woanders hin gehen, was dann natürlich alles andere als schön ist.

Welche Katzentoilette ist die Richtige für meine Miez?

Nach unserer Erfahrung sind Katzen da nicht wählerisch. Wir haben in unser langen Katzenerfahrung schon alle möglichen Katzentoiletten gehabt. Offene, mit Deckel und Klappe und sogar eine mit einem Aktivkohlefilter. Unseren Katzen war das egal, Hauptsache sie hatten eine Stelle mit Katzenstreu, wo sie ihr Geschäft verrichten können und in der Streu herum scharren können. Die Form war ihnen letztendlich egal.

Oft kauft man eine neue Katzentoilette wenn die Alte nicht mehr gut aussieht und sich nicht mehr richtig reinigen lässt. Durch das Kratzen in der Toilette leidet der Boden bzw. wird zerkratzt. Das ist auch der Grund, weshalb sich die Katzentoilette dann immer schlechter reinigen lässt.

Eine Katzentoilette mit oder ohne Haube kaufen?

Eine Haube kann durchaus sinnvoll sein, wenn die Katze besonders viel kratzt und die Streu dadurch überall hin verteilt. Ob sich eine Katze in einer Katzentoilette, die mit einer Haube eine Art Höhle simuliert, wohler fühlen können wir nicht bestätigen. Unsere Kater haben immer mit dem Kopf aus der Toilette geguckt, wahrscheinlich hat es ihnen einfach zu sehr gestunken in einer geschlossenen Toilette.

Was wir auch sagen müssen, es ist vollkommen egal ob die Toilette offen oder geschlossen ist, es wird bei einem großen Geschäft immer riechen. Da hilft auch kein Aktivkohlefilter in der Haube bzw. Deckel etwas. Das einzige was hier tatsächlich etwas hilft, ist eine spezielle Streu, die wir nun schon sehr lange verwenden. Allerdings riecht es auch hier nach dem großen Geschäft, allerdings nicht so stark und vor allem nicht so lange.

Braucht man bei mehreren Katzen auch mehrere Katzentoiletten?

Wir hatten drei Freigänger Katzen die sich eine Katzentoilette geteilt haben. Das war auch kein Problem, da sie ihr Geschäft sowieso draußen erledigt haben. Die Katzentoilette war dadurch nur für den Notfall, wenn sie Nachts nicht raus konnten.

Bei Wohnungskatzen ist das etwas anderes, da ist es sinnvoll mehrere Katzentoiletten zu haben. Ob es wirklich für jede Katze ein Toilette sein muss, sein mal dahin gestellt. Es kann durchaus, dass sie sich sprichwörtlich nicht riechen können. Spätestes wenn sie dann irgendwo hinmachen, sollte man eine weitere Toilette anschaffen. Das ist zwar mehr Arbeit, schont aber die Nervern.

Wenn wir in den Urlaub fahren stellen wir auch immer eine zweite Katzentoilette auf. Es kann ja durchaus die passieren, dass unsere Katzensitter sich mal verspäten. Katzen können da manchmal komisch sein, wenn ihnen etwas nicht gefällt.

Katzentoilette mit Sieb zur einfachen Reinigung.

Die Reinigung der Katzentoilette gehört zu den Dingen, die alles andere als angenehm sind, die aber gemacht werden müssen. Wenn man eine gute Katzenstreu benutzt hat man wenigstens nur feste Bestandteile, die im besten Fall auch nicht mehr riechen.

Unsere aktuelle Katzentoilette ist, was die Reinigung angeht, schon etwas innovativer und erleichter diese deutlich. Das Besondere daran ist, dass sie aus drei Teilen besteht, die ineinandergesteckt werden.

Für die Reinigung wir der Rand entfernt und die Schale mit der benutzen Katzenstreu herausgehoben. Dann hat man quasi eine zweite Schale (blau) für die wiederverwendbaren Katzenstreu und ein Sieb was darüber platziert ist. Nun wird einfach die benutzte Katzenstreu auf das Sieb geschüttet. Im Anschluss einfach das Sieb anheben und vorsichtig etwas schütteln. Die noch brauchbare Streu fällt einfach durch das Sieb in die zweite Schale darunter. Die festen Bestandteile bleiben im Sieb liegen und können einfach entsorgt werden.

Nach einem Ergänzen der Katzenstreu ist die Toilette dann direkt wieder einsetzbar. Dafür werden einfach die erste Schale, das Sieb und die Schale mit dem Streu wieder ineinandergesetzt. Natürlich kann man die gebrauchte Schale und das Siebe erst noch mit Wasser reinigen, wenn es notwendig ist.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von videopress.com zu laden.

Inhalt laden

Was gibt es sonst noch für Katzentoiletten?

Selbstreinigende Katzentoilette

Da das Reinigen der Katzentoilette zu den unangenehmen Arbeiten für Katzenhalter gehört, haben sich einige Hersteller dieses Problems angenommen. Und ja, es gibt tatsächlich auch selbstreinigende Katzentoiletten. Allerdings hat dieser Luxus auch seinen Preis, sie kostet um die 130€ und das PetSafe Katzenstreu kostet im Dreierpack um die 48€.

Angebot
Selbstreinigende Katzentoilette ScoopeFree von PetSafe
Die Katzentoilette von PetSafe gibt es in einer offenen als auch geschlossenen Ausführung.

Für diese Katzentoilette muss Streu von PetSafe benutzt werden, dass sich in einem Karton befindet, der die Größe der Katzentoilette hat.

Das Besondere ist, das bei dieser Katzentoilette die festen Bestandteile nach dem Toilettengang der Katze mit einem Rechen automatisch in einem abgeschlossen Bereich schiebt. Der Katzenurin wird durch das Streu komplett aufgenommen.

Alle paar Wochen bzw. abhängig vom Verschmutzungsgrad wird der Karton mit dem Streu zusammen mit den festen Bestandteilen einfach komplett entsorgt. Im Anschluss wird einfach ein neuer Karton mit Katzenstreu eingesetzt und die Toilette ist sofort wieder einsatzbereit.

Alternativ dazu gibt es z.B. die selbstreinigende Katzentoilette LitterMaid. Die Funktion ist ähnelt der ScoopeFree Toilette. Allerdings ist man hier nicht auf ein spezielles Streu festgelegt, sondern kann jedes gut klumpende Katzenstreu verwenden. Hier muss man lediglich irgendwann neue Abfallbehälter und Aktivkohlefiler dazu kaufen. Aber immerhin bekommt man beim Kauf der Katzentoilette 4 Stück davon mit dazu. Mit gut 200€ ist die LitterMaid aber auch nicht gerade günstig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Katzentoilette als Möbel

Wen der Anblick einer Katzentoilette stört, für den gibt es natürlich auch eine Lösung. Hier werden Schränkchen angeboten, in denen man die eigentliche Toilette dezent verschwinden lassen kann.

Wer handwerklich begabt ist kann dies aber sicher auch selber bauen oder einen ausrangierten Schrank dazu umnutzen.

Schränkchen für Katzentoilette
In diesem Schränkchen lässt sich die Katzentoilette ganz diskret verstecken.

Fazit

Bei der Recherche zu diesem Artikel war ich doch überrascht, was zu diesem Thema alles angeboten wird. Von der einfachsten Katzentoilette für ein paar Euro bis zum automatischen Super Luxus Model gibt es alles. Ganz offensichtlich gibt es für jedes Model einen Bedarf und letztendlich werden auch die teureren Modelle gekauft.

Wir sind da pragmatisch und für uns war die die einfache Reinigung der wichtigst Aspekt. Was aber nicht heißt, dass wir uns in ein paar Jahr nicht auch etwas anderes kaufen würden.

Unsere Empfehlung

Angebot
Trixie 40152 Katzentoilette Berto, Trennsystem, 39 × 22 × 59 cm, blau/dunkelblau/granit
Katzentoilette Berto ca. 39 x 22 x 59 cm; Easy Click Verschlüssen sind zum schnellen Öffnen und sicheren Verschließen
18,30 EUR
Angebot
Biokat's Diamond Care Fresh mit Duft - Feine Katzenstreu mit Aktivkohle und Aloe Vera - 1 Sack (1 x 10 L)
LAGERUNG: Papierbeutel verschließen und Biokat's Streu aus Bentonit immer trocken lagern
7,27 EUR

Letzte Aktualisierung am 24.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teilen:

Kommentar verfassen