Nassfutter Test – Mjamjam

Nassfutter Test – Mjamjam

In diesem Beitrag haben wir das Nassfutter von Mjamjam getestet. Wir haben dieses Futter ausgewählt, da es einen sehr hohen Fleischanteil hat und von daher ein optimales Katzenfutter wäre. Hersteller dieses Katzenfutters ist die MjAMjAM Petfood GmbH.

Wir haben uns angeschaut wie das Futter optisch aussieht den Geruch und die Zusammensetzung laut Zutatenliste. Den Geschmack haben unsere “Testesser” Josie unsere junge BKH Katze (5 Monate) und Emil ein EKH Kater (14 Jahre) getestet.

Zusammensetzung des Katzenfutters laut Zutatenliste bei der Sorte Lamm

Das Futter enthält laut Zutatenliste :

  • 99% Fleisch und Innereien vom Lamm
  • 0,5% Mineralstoffe
  • 0,5% Eierschalen

Analytische Bestandteile:

  • 11% Rohprotein
  • 2% Rohasche
  • 0,4% Rohfaser
  • 6% Fett
  • 79% Wasser
  • 0,25% Kalzium
  • 0,2% Phospor

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je/kg:

  • 200 IE Vitamin D3
  • 50mg Vitamin E
  • 1.500mg Taurin
  • 0,2mg Jod
  • 2mg Mangan
  • 20mg Zink

Von der Zusammensetzung also ein optimales Katzenfutter. Die anderen Sorten haben eine ähnliche Zusammensetzung. In jedem Fall mit über 90% Fleischanteil.

Nach dem öffnen der Dose konnten wir das Futter von der Optik her beurteilen. Bei diesem Futter kann man sehr gut noch die Fleischstruktur erkennen, obwohl es gewolft oder mit dem Cutter zerkleinert wurde. An der Oberfäche hat sich nach dem heißen Einfüllen etwas Gelee gebildet. Der Geruch ist angenehm fleischig aber nicht aufdringlich. Der typische Schafgeruch war nicht wahrnehmbar.

Test des Futters durch unsere beiden Katzen

Der Geschmackstest ist natürlich eher subjektiv, da hat jede Katze ihren eigenen Kopf. Was die eine mag findet die nächste Samtpfoten dagegen gar nicht lecker. Aber sowohl unser alter Herr Emil als auch das junge Katzenmädchen fanden das Futter ziemlich lecker und haben keinen einzigen Krümel übrig gelassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das ist nicht immer so, unser alter Herr ist da schon mal etwas wählerisch, da er sich gelegentlich auch mal eine Maus fängt und frisst. Unsere beiden Katzen bekommen zusammen 200g des Futters und zusätzlich noch Trockenfutter. Von der Menge her ist das ausreichend.

Fazit

Wer seinen Katzen etwas Gutes tun will, dem können wir das Futter von Mjamjam empfehlen. Der hohe Fleischanteil entspricht den Bedürfnissen unserer Katzen was das Futter angeht. Besonders empfehlenswert ist das Mjamjam Probierpack mit sechs verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Teilen:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: